Der Ursprung

Die griechischen Wörter "Kinesis" für Bewegung und "Logos" für Lehre sind die Namensgeber für den Begriff Kinesiologie, der Lehre von der Bewegung und den Bewegungsabläufen im Körper.

In ihr werden Wissen aus der Psychologie, der Chiropraktik, der Ernährungslehre mit TCM, Akupressur und Meridianlehre verbunden. Die Grundlagen wurden Anfang der 1960er Jahre entwickelt.

Mehr Informationen: ÖBK, Österreichischer Berfufsverband Kinesiologie

 

Der Muskeltest

Zentrales Werkzeug der angewandten Kinesiologie ist der Muskeltest. Dabei wird die Reaktion unserer Muskeln auf bestimmte Reizthemen getestet. Mögliche Themen können psychische Belastungen, Stress, Allergien oder Ernährungsstörungen sein. Mit den so gewonnenen Informationen lässt sich ein genauer Wegweiser für die nötigen Schritte zur Besserung erstellen.

Für die Behandlung gibt es keinen 08/15 - Fahrplan - jedes System weiß selbst, was es stärkt oder schwächt. Die Ursachen für Blockaden sind vielfältig: Muskeln, Motorik, Atmung, Lymphsystem, Gedanken, Emotionen & Gefühle, Bewegung der Meridiane, der Energiebahnen. Gezielte Übungsabläufe bringen die Energie im Körper wieder zum Fließen: Wohlbefinden und Lebensfreude stellen sich ein.

 

Die Wirkung

Die Kinesiologie nimmt den Menschen als Einheit von 3 Ebenen wahr:

Seele - Körper - Geist.

Der psychische, der physische und der seelische Bereich beeinflussen sich gegenseitig und befinden sich im ständigen Wandel. Chemische Reaktionen des Stoffwechsels, hormonelle Regulationen, emotionale und mentale Reaktionen stehen in ununterbrochenem Informationsaustausch. Kommt es jetzt irgendwo zu einem Stau - einer "Blockade" - wird der Energiefluss gehemmt und unser System ist durcheinander.

Spüren wir diese Blockaden als Krankheit, Stress oder Unzufriedenheit, kann ich mithilfe meiner Werkzeuge den Stressauslöser oder die Schwachstelle herausfinden und ausgleichen. Somit ist wieder Bewegung im Energiesystem möglich!

Sie spüren die positive Veränderung, mehr Lebensfreude und das Gefühl, wieder "bei sich" angekommen zu sein.

Diese ganzheitliche Behandlungsmethode kann andere Therapien ergänzen und ist für alle Altersstufen möglich.